SERENDIPITY – Glas und Bilder von Ursula Huth

Die Stadt Leonberg organisiert eine Einzelausstellung von Ursula Huth im GALERIEVEREIN LEONBERG E.V. vom 2. Juli bis 13. August 2017

Austellungseröffnung  Sonntag, 2.Juli, 11:15 Uhr
GALERIEVEREIN LEONBERG E.V.
Zwerchstr. 27, 71229 Leonberg

ÖFFNUNGSZEITEN:
Di., Mi., Do., Sa. und So. 14-18 Uhr

Die Tübinger Künstlerin URSULA HUTH (geb. 1952) hat von 1972-1982 Malerei und Glasgestaltung an der Kunstakademie Stuttgart und Rhode Island School of Design in USA studiert. Seit ihrer großen Einzelausstellung 1991 im Kunstmuseum Düsseldorf beschränkt sich ihre Arbeit nicht nur auf Glas, sie bezieht Malerei, Zeichnung und Metallguss in ihre künstlerische Arbeit ein. In dieser Ausstellung widmet sie sich zufällig gefundenen Themen, Gedanken, Ideen, die sie ursprünglich nicht suchte und die sich als überraschende und fruchtbare Entdeckungen erweisen. In ›Boxes of Memory‹ spürt sie jedem einzelnen Lebensjahr nach, dabei entsteht eine überbordende Installation aus unterschiedlichen Glaskästchen, die ihrem Schaffen eine neue Dimension eröffnet. Neben Glasbildern, Glasskulpturen und ihren gemalten Seekarten sind erstmalig mehrere ›magic boxes‹ zu sehen, die Flachglasarbeiten zu geräumigen Truhen verbinden.

Info:

zurück